Back to top

Umwelt und natürliche Ressourcen

Umweltbildung leben!

Als Schule Umweltbildung leben, heisst: Gemeinsam eine umweltbewusste und zukunftsorientierte Lern- und Alltagskultur pflegen. Kinder und Jugendliche sollen mit Freude und Lust lernen, wie sie aktiv und positiv eine zukunftsfähige Umwelt und Gesellschaft mitgestalten können. Das Schulteam - zusammen mit Eltern, Quartier und anderen Partner/-innen - unterstützt sie dabei mit umweltspezifischen und lebensweltnahen Lernanlässen in und ausserhalb der Schule. Auch der Schulbetrieb und die Schulkultur sind «Orte» der Umweltbildung, wo die Schule Themen wie Wasser, Energie, Konsum etc. Schritt für Schritt sicht- und erlebbar machen und Vorbildfunktion übernehmen kann.

Kompetenzen

Umweltbildung fördert Kompetenzen, um die natürlichen Lebensgrundlagen in ihrer Begrenztheit zu verstehen und sich als Teil einer Gemeinschaft die natürliche Umwelt und Gesellschaft vorausschauend, solidarisch und verantwortungsvoll mitzugestalten. Umweltbildung trägt zum besseren Verständnis der ökologischen, sozialen, ökonomischen, kulturellen und ethischen Zusammenhänge bei und unterstützt die Lernenden darin, sich mitverantwortlich zu entscheiden und entsprechend zu handeln.

Themen

z. B. Abfall/Recycling/Littering, Konsum, Energie, Klima, Biodiversität, Naturbeziehung, Mobilität, Ernährung, natürliche Ressourcen (Wasser, Boden, etc.).

Umsetzungsbeispiele

  Kurzbeschrieb Stärken Stufe
Projektwoche Recycling
Ateliers bieten kreativen und vielseitigen Zugang zu Recycling
Bewusstein
Zyklus 1-2
Recycling ≠ Recycling
Schulübergreifendes Recyclingsystem in Thalwil
Langfristige Verankerung, Partizipation, Ressourcenbewusstsein
Zyklus 1-3
Recycling Champions
Umgang mit Wertstoffen, insbesondere das Recycling von Plastikflaschen
Bewusstsein, Ressourcenbewusstsein
Zyklus 1-2
Nachhaltige Alltagskultur am Beispiel Papier
Optimierung des Papierverbrauchs durch Aktionstag
Ressourcenbewusstsein
Zyklus 1-2
Reduce: Papier sparen
Papierverbrauch senken / Wiederverwendung von Papier fördern
Bewusstsein
Zyklus 2-3
Schüler/-innen erschaffen Lebensräume
Biodiversität an der Tagesschule Bungertwies
Handeln, Lebensräume, Biodiversität
Zyklus 1-2
 
Wurzeln schlagen
Lokale und saisonale Ernährung durch den Schulgarten
Vernetzt denken, Handeln, Bewusstsein Zyklus 2-3
Palettgarten wird zur Schulkultur
Primarschule Hedingen entdeckt den Plaettgarten
Handeln, Bewusstsein, Naturerfahrung Zyklus 1-2
Natur erleben im Wolfspark
Die Kinder der Schulanlage Wolfsmatt entdecken die Pflanzenwelt
Verantwortung, Bewusstsein, Naturerfahrung Zyklus 1-2
Elektrisierte Schüler/-innen
Projekt «Elektrischer Strom und Umwelt in der Schule»
Sensibilisierung, Ressourcenbewusstsein Zyklus 1-2
Wetter und Klima auf dem Sternenberg und weltweit
Die Schüler/-innen der Gesamtschule Sternenberg werden zu Wetter- und Klimaprofis
Austausch, Bewusstsein, Partizipation Zyklus 1-2
Fächerübergreifende Umweltbildung
Gesamte Schule widmet sich fächerübergreifend der Umweltbildung
Sensibilisierung, Vernetzt denken, Naturerfahrung, interdisziplinäres Wissen aufabuen Zyklus 3
Schule DusseVerusse
Naturbezogene Umweltbildung im Unterricht
Naturerfahrung, Bewusstsein Zyklus 1-2
Bergwald als Schutzwald
Arbeitseinsatz im Projekt Bergwald
Partizipation, Handeln, Naturerfahrung Zyklus 3
Die Welt des Waldes entdecken und erleben
Den Wald mit allen Sinnen entdecken
Entdeckendes Lernen, Sensibilisierung Zyklus 1-2
Das Biotop entdecken
Lernumgebung Biotop
Interdisziplinäres Wissen aufbauen, Bewusstsein, Naturerfahrung Zyklus 1-2
Umwelttag Mettmenstetten
Abfall, Recycling, Wasser, Energie und Klima
Vernetzt denken, Ressourcenbewusstsein Zyklus 1-2
Naturschätze vor Ort
Die Primarschüler von Dielsdorf erkunden ein Jahr lang ihre Umgebung
Vernetzt denken, Austausch Zyklus 1-2
Auseinandersetzen mit dem eigenen Ressourcengebrauch
Beobachtungs- und Ausprobierwoche
Entdeckendes Lernen, Bewusstsein Zyklus 1-2
Clean Clothes
Thematische Mittagsveranstaltung
Bewusstsein, Umgang mit Ressourcen Berufsb.

 

Back to top