Impulstagungen

Die Impulstagung ist der jährliche Höhepunkt für die Vernetzung der zahlreichen Mitgliedern aus allen Kantonen: Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulsozialarbeitende, ausserschulische Akteure, Expert/-innen aus unterschiedlichen Fachstellen und weitere mehr. Aktuelle Fragestellungen zur Schule als Lebens-, Lern- und Arbeitsort werden vertieft und diskutiert.

Impulstagung 2021

Visionen, Selbstwirksamkeit und Glück: Gemeinsam Schule gestalten

Samstag 27. November 2021, Pädagogische Hochschule Luzern


Programm | Anmeldung (bis am 7. November 2021)
nach Entscheid des Bundesrats vom 8.9.21 mit Covid-Zertifikat

Wie kann Schule Glück fördern und Resilienz stärken, damit die Kinder und Jugendlichen für die aktuellen und auch für künftige Herausforderungen gewappnet sind? Wie kann Unterricht Kinder und Jugendlichen unterstützen, sich selbstwirksam zu erleben und für die Zukunft lernen zu können? Was braucht es um glücklich zu sein? Die diesjährige Impulstagung beschäftigte sich mit den Fragen, wie die Schule Visionen entwickeln kann und Rahmenbedingungen für alle Akteure glücklich gestaltet werden können, damit Kinder und Jugendliche befähigt sind, ihre Zukunft gesundheitsfördernd und nachhaltig anzupacken.

Die beiden Hauptreferate von Jörg Berger, VSLCH und Margret Rasfeld, Schule im Aufbruch, geben Impulse zu den Themen «Schule21 macht glücklich – Zeitgemässe Schule gemeinschaftlich gestalten» und «Aufbruch, Umbruch, Wandel – Von der Vision zur Praxis».  Die Teilnehmenden setzen sich in Workshops mit dem Fokus «Visionen entwickeln und umsetzen», «Selbstwirksamkeit und Empowerment fördern» sowie «Schule glücklich gestalten» auseinander, tauschen Erfahrungen aus und können sich von konkreten Umsetzungsmöglichkeiten inspirieren lassen.

Bild