Back to top

Deutschschweizer Netzwerk

Das sprachregionale Netzwerk der Deutschschweiz begleitet und betreut Schulen, deren Kantone kein eigenes Netzwerk führen. Alle anderen Netzwerkschulen erhalten direkte Unterstützung durch ihr kantonales oder regionales Netzwerk.

Dienstleistungen für die Mitgliedschulen

  • Deutschschweizer Ansprechperson/Koordination
  • 2 Erfahrungsaustausch-Treffen (Erfa) pro Jahr (Gesundheitsförderung und BNE)
  • Kostenlose Teilnahme zweier Personen an der jährlichen Impulstagung
  • Elektronischer Newsletter
  • Auszeichnung mit Tafel und Logo

Schritte für die Mitgliedschaft

  • Standortbestimmung mit Entwicklungsbedarf
  • Programm für 3 Jahre mit mindestens 2 Zielen
  • Commitment für das Programm und den Netzwerkbeitritt von allen Schulbeteiligten
  • Support der Schulleitung
  • Arbeitsgruppe und Koordinationsperson
  • Teilnahme an Erfa
  • Dokumentation der eigenen Arbeit sowie Bereitschaft zu Informations- und Erfahrungsaustausch im Schulnetz21

Entwicklungsbedarf, Ziele und geplantes Programm werden mit der Netzwerkkoordination abgesprochen und anschliessend in einer Vereinbarung festgehalten, welche von der Schule und der Netzwerkkoordination unterzeichnet wird. Dieses «Commitment» (Bekenntnis) ist eine wichtige Grundlage für den weiteren Weg.

Interessiert? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wichtige Dokumente

Kontakt

Beatrix Winistörfer
éducation21 (BNE)
031 321 00 27
beatrix.winistoerfer@schulnetz21.ch

Gisèle Pinck
RADIX (Gesundheitsförderung)
041 210 62 10
gisele.pinck@schulnetz21.ch

Back to top